Workshops 2017 Beschreibung


Play ReadySpieleshow – selbst gemacht

Ob Jugend- oder Konfirmantenfreizeit, Jugendgruppe oder Schullandheim ein richtig cooles Abendprogramm ist immer gefragt. Wer den Abend allerdings einmal anders gestalten will als mit Kreisspielen, ist in diesem Workshop richtig.
Ich werde euch verschiedene Praxisbeispiele von „Spieleshows“ vorstellen. Ziel des Workshops ist es jedoch, eine eigene Spieleshow zu entwickeln und auszuarbeiten. So, dass ihr mit einem sofort anwendbaren Abendprogramm nach Hause gehen könnt.
Bitte mitbringen: leeren USB – Stick und Ideen für eine Spieleshow!

Referentin: Marlene Lucke / Evangelische Jugend

Termin: Samstag, 11.11.2017, 10:00 – 13:00 Uhr


Motivierende Gesprächsführung

Wie reagiere ich, wenn ich ein riskantes Konsumverhalten legaler oder illegaler Substanzen oder suchtgefährdende Verhaltensweisen beobachte? Wie reagiere ich, wenn Jugendliche großspurig über ihre komatösen Alkoholerlebnissen am letzten Wochenende berichten?

Jugendliche, die ein riskantes Konsumverhalten haben oder problematische Verhaltensweisen wie exzessive Mediennutzung zeigen, brauchen gezielte Hilfe, um die Entwicklung einer Abhängigkeit zu verhindern. Sie selbst sehen sich meist nicht als suchtgefährdet an, so lange keine schwerwiegenden Folgen ihres Verhaltens aufgetreten sind. Die bestehenden Beratungsangebote nutzen sie daher kaum freiwillig.

Anhand konkreter Gesprächssituationen werden im Workshop Strategien und Interventionen vorgestellt und eingeübt, um mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und sie zu einer Verhaltensänderung zu motivieren. Begleitend vermitteln Referate und Kursmaterialien theoretische Grundlagen und Hintergrundwissen, unter anderem zur Suchtentwicklung und zu rechtlichen Aspekten.

Referentin: Sarah Hatton / Drogenhilfe Schwaben

Termin: Samstag, 11.11.2017, 10:00 – 13:00 Uhr


Trickfilmerstellung leicht gemacht

Du möchtest mit einer Gruppe einen Trickfilm erstellen, hast aber keinen Plan wie das geht und was du beachten sollst?

In diesem Workshop werden all deine Fragen zu den Themen Zeitplanung, Videoschnitt, Tonaufnahmen, Storyboard, Kamera und vielem mehr beantwortet. Anschließend wollen wir uns selbst ans Werk machen und erste Erfahrungen in der Erstellung von Trickfilmen sammeln.

Referentinnen: Monika Wimbauer und Matthias Schwering / Jugendhaus Kosmos

Termin: Samstag, 11.11.2017, 10:00 – 13:00 Uhr


Anti-Bias-Workshop

Gleichbehandlung, Gerechtigkeit und Demokratie ist in Jugendgruppen wichtig. In diesem Workshop wollen wir uns mit unseren eigenen Vorurteilen beschäftigen, um Ausgrenzung wahrzunehmen und etwas dagegen zu unternehmen. Das englische Wort »Bias« bedeutet übersetzt »Voreingenommenheit«. Beim Anti-Bias-Ansatz geht es um eine intensive erfahrungsorientierte Auseinandersetzung mit Macht und Diskriminierung sowie das Erkennen von unterdrückenden Handlungen. Jede/r hat Vorurteile, denn sie basieren zum Teil auch auf gesellschaftlichen Strukturen. Wir wollen uns hinterfragen und lernen Verhaltensweisen kennen, die zu einer demokratischen Gesellschaft beitragen. Wir schärfen unsere Wahrnehmung für Ungerechtigkeiten und hinterfragen was als „normal“ gilt. In Übungen lernen wir vorurteilsbewusst zu handeln und thematisieren, wie man Benachteiligung entgegen wirken kann.

Wo kann ich mich, wo können wir uns als Jugendgruppe einmischen und Veränderungen bewirken? Wo kann ich mehr Verantwortung übernehmen und meine Macht nutzen?

Referentin: Lena-Maria Frank / Kreisjugendring Augsburg-Land

Termin: Samstag, 11.11.2017, 10:00 – 13:00 Uhr


Upcycling

Aus alt mach neu!
Upcycling ist eine neue Methode des Recycling. Aus alten Materialien (Müll) wird etwas Neues, etwas Schöneres geschaffen. Ein kreativer Workshop der Bastelbegeisterten verschiedene Möglichkeiten zum kostengünstigen Gestalten gibt. Mit Inspirationen für Zuhause, für Geschenke und für Kinder- und Jugendgruppen.

Referentin: Marlene Lucke / Evangelische Jugend

Termin: Samstag, 11.11.2017, 14:30 – 17:30 Uhr

 

 


Drama-Baby

Einführung in Grundlagen und Methoden der Theaterpädagogik

Referentin: Angi Klecker / KJR Augsburg-Land

Termin: Samstag, 11.11.2017, 14:30 – 17:30 Uhr

 

 


Zivilcourage & Risiko?

Konfliktsituationen in der Öffentlichkeit, Einrichtungen oder in Gruppen händeln lernen!

Wie soll ich auftreten? Soll ich mich einbringen? Darf ich mich einmischen? Wenn ja wie?

Anhand praktischer Übungen und Rollenspiele einschätzen lernen, Situationen erkennen und Hilfe leisten können.

Referent: Hans Wengenmeir

Termin: Samstag, 11.11.2017, 14:30 – 17:30 Uhr


„Von zart bis hart“ – ein Praxisworkshop für antisexistische Jugendarbeit

Sexismen gegen Mädchen* und Jungen*, Männer* und Frauen* sind oft gar nicht so leicht zu identifizieren. Sprüche wie z.B. „Wie schwul ist das denn?“, „Sexy Arsch!“ oder „Welcher starke Junge kann mir mal eben tragen helfen?“ stehen bei vielen nicht unbedingt gleich unter dem Verdacht des Sexismus. Der Eine* denkt vielleicht eher noch an Jugendsprache, die Andere* an wohlwollende Komplimente oder an ritterliche Romantik. Wo der schmale Grat zwischen Diskriminierung und Verharmlosung liegt, wollen wir im Workshop gemeinsam entdecken und uns relevanten Fragen stellen:

Wo fängt Sexismus eigentlich an und in welchen Formen begegnet er uns im Alltag? Wie können sich Jugendliche stark machen gegen unreflektierte Sprüche und gezielte Abwertungsstrategien? Welche Methoden sind in der Jugendarbeit hilfreich, um Sexismus überhaupt zum Thema zu machen?

Du hast Lust an geschlechterreflektierender Arbeit mit Jugendlichen? Dann bist Du hier richtig!

Referent: Miguel Schütz / Jugendverbände der Gemeinschaft Christichen Lebens

Termin: Samstag, 11.11.2017, 14:30 – 17:30 Uhr


Natur erleben

Die Natur vor der Tür entdecken, mit allen Sinnen erleben und die Um-Welt wahrnehmen – dies kann man mit jeder Gruppe fast an jedem Ort. In diesem Workshop nutzen wir die Natur, die sich direkt vor unserer Tür befindet und erproben Natur-Erfahrungs-Spiele einfach selber.

Referentin: Linda Kaindl / Umweltstation Augsburg

Termin: Sonntag, 12.11.2017, 10:00 – 13:00 Uhr

 


Hochseilgarten

In diesem Workshop erkunden wir gemeinsam die Möglichkeiten eines Hochseilgartens für die Jugendarbeit. Deshalb versuchen wir uns gemeinsam an Einzel- sowie Team-Elementen und klettern durch den Hochseilgarten. Dabei soll es insbesondere um Herausforderungen, Überwindung aber auch Teamarbeit und Vertrauen gehen. Der Spaß wird aber keinesfalls zu kurz kommen!

!! Bitte feste Schuhe und wettergerechte Kleidung mitbringen !!

!! Bitte den ausgefüllten Gesundheitsbogen mitbringen !!

Referent: Fabian Prillinger / Institut für Sportwissenschaften der Uni Augsburg

Termin: Sonntag, 12.11.2017, 10:00 – 17:30 Uhr – Achtung: 2teiliger Workshop! Bitte Vor- und Nachmittags anmelden!


_MG_3997Charakterstark – Porträtfotografie mit vorhandenem Licht und Blitzlicht

Gruppenfotos, Selfies, Schnappschüsse…wir sind es inzwischen gewohnt überall und jederzeit zu fotografieren. Dabei kommen oft tolle Zufallsergebnisse heraus.

Wie aber schafft man es, jemanden bewusst zu fotografieren und charakterstark in Szene zu setzen? Wie setzt man Licht, Blende und Belichtungszeit ein, um im Ergebnis ein Bild zu haben, das den Betrachter fasziniert und Emotionen weckt? Welche Möglichkeiten gibt es, Porträtfotografie in der Jugendarbeit einzusetzen?

Mit all diesen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Workshop. Neben kurzen und prägnanten Inputs, werdet ihr viel Zeit haben, selbst zu fotografieren. Wichtig dabei, ihr werdet nicht nur hinter der Kamera stehen, sondern auch davor.

Der Workshop richtet sich an Anfänger und an Leute, die sich schon ein wenig mit Spiegelreflexkameras auskennen.

Referent: Andreas Lucke  / Evangelische Jugend

Termin: Sonntag, 12.11.2017, 10:00 – 17:30 Uhr – Achtung: 2teiliger Workshop! Bitte Vor- und Nachmittags anmelden!


WhatsApp, Selfies & Co. mit der Jugendgruppe zum Thema machen – Vorstellung des Medienführerscheins in der Jugendarbeit

Welche Rolle spielt das Smartphone in der Jugendgruppe? Gibt es Probleme in Gruppenchats? Wie nutzen Jugendliche WhatsApp und Co?
Diese Fragen und Probleme tauchen immer wieder in Jugendgruppen auf. Der Medienführerschein in der Jugendarbeit stellt ansprechende Materialien zur Verfügung, die Jugendleiter zusammen mit ihren Gruppen erarbeiten können. Der Medienführerschein ist eine Hilfestellung, um mit den Jugendlichen über Medien ins Gespräch zu kommen, um dann auch eventuelle Probleme gemeinsam angehen zu können.
Der Workshop stellt die Materialien vor und gemeinsam werden einzelne Module getestet und reflektiert.

Referentin: Claudia Horvat / MSA-Medienstelle Augsburg des JFF e.V.

Termin: Sonntag, 12.11.2017, 10:00 – 13:00 Uhr


Politik in der Jugendarbeit

Die meisten, die „Politik“ hören, denken als aller erstes an Parteien, Gelaber und langweilige Institutionenkunde. Spricht man Jugendliche dagegen auf Trump oder Flüchtlingspolitik an, merkt man schnell, dass sie sich viele Gedanken darüber machen, wie sich unsere Welt verändert. Meistens sehen sie sich dabei aber eher in einer passiven Rolle, da die meisten Entscheidungen scheinbar über ihre Köpfe hinweg getroffen werden. Welche Wege gibt es für Jugendliche, ihre Zukunft selbst zu gestalten? Und wie kann man sie für diese Möglichkeiten sensibilisieren und darauf vorbereiten?

Im Workshop werden wir viele anregende Übungen und Methoden ausprobieren und so erleben, wie eine spannende und erlebnisorientierte politische Bildung in der Jugendarbeit aussehen kann.

Referent: Lorenz Semmler, Referent Politische Bildung des Bezirksjugendrings Schwaben

Termin: Sonntag, 12.11.2017, 14:30 – 17:30 Uhr


Kassenführung / Zuschüsse

Das Führen einer Gruppenkasse oder Lagerkasse stellt viele Ehrenamtliche vor Herausforderungen.  Was mache ich mit Ausgaben bei denen die Belege fehlen? Wie „verbuche“ ich einen Vorschuss zum Einkauf, wie rechne ich ordnungsgemäß Fahrtkosten ab? Kann ich Spenden annehmen?  Eine übersichtliche Buchführung ist die Basis von Zuschussanträgen. Im Workshop werden allgemeine Hilfestellungen zur Kassenführung; Überwachung und Erfassung von Einnahmen und Ausgaben sowie die gängigen Fördermöglichkeiten aufgezeigt.

 

Referentinnen:  Elisa Börner, Saadet Ayaz , SJR Augsburg- Kasse
Referent:           Frank Brütting,  SJR- Verbandsservice

Termin: Sonntag, 12.11.2017, 14:30 – 17:30 Uhr